Zeit des Erwachens


Das Buch „Zeit des Erwachens“ des Neuropsychologen Oliver Sacks ist vielen vielleicht weniger bekannt als der gleichnamige Film. 1973 erschien das Buch in erster Fassung. Jede weitere Ausgabe hat der Arzt durch neue Erfahrungen ergänzt. Er schildert das Krankheitsbild der „Europäischen Schlafkrankheit“, die von 1916-1927 als Epidemie grassierte, ebenso präzise wie spannend in 20 Fallgeschichten. Die Beschreibungen lassen die Persönlichkeiten der Erkrankten durchschimmern, von denen einige bereits seit 40 Jahren in regloser Starre verharrten, als Sacks ihnen 1966 in einem New Yorker Krankenhaus begegnet.


Er dokumentiert ihre Geschichten, beschreibt seine Versuche, das Leid dieser Menschen mit dem neuen Medikament L-Dopa zu lindern. Er schildert Erfolge, Rückschläge und auch Niederlagen. Seine Darstellungen sind ehrlich und lassen die Liebe zu seinen Patienten erkennen, seine Empathie, sein Ringen, seinen Mut neue Wege zu gehen, und auch seine Zweifel, kurz: den Menschen Oliver Sacks. Er tauscht sich mit Neurologen anderer Kliniken aus und besucht sie und ihre Patienten. Er forscht und probiert aus. Vor allem aber beobachten und dokumentieren er und sein  Team aus Schwestern, Therapeuten und Kollegen sehr detailliert jede Veränderung während der Behandlungen.

Dem Krankheitsbild der „encephalitis lethargica“, dem Parkinsonismus und der Substanz L-Dopa widmet er eigene Kapitel. Das hilft dem Verständnis und entfrachtet die Fallgeschichten. Obwohl das Buch viele Fachtermini enthält, ist es gut und flüssig zu lesen. Der Inhalt ist fesselnd und spannend dargestellt. Als Leser hofft und bangt man mit dem Arzt und spürt die Emotionalität seiner Arbeit.

Der Film, den es inzwischen auch als Blue-ray gibt, zeigt emotional und packend die Darstellung ausgewählter Fallgeschichten. Wer mehr verstehen möchte und Detailwissen wünscht und womöglich hinter allem dem bemerkenswerten Arzt Oliver Sacks kennen lernen möchte, dem sei das Buch empfohlen. Für mich eines der packendsten Bücher, die ich seit langem gelesen habe.

Link zum Buch mit weiteren Rezensionen

Link zu Blue-ray und DVD mit Rezensionen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar




Bitte vor dem Absenden ausfüllen: *