Diagnose Borderline


Borderline – eine Diagnose, die dem Leiden des Betroffenen einen Namen gibt und seinem sozialen Umfeld Angst macht. Borderline ist eine Persönlichkeitsstörung, vielschichtig, unberechenbar und qualvoll – aber nicht heilbar. Betroffene können nur lernen, mit den wiederkehrenden Störungsformen umzugehen und für sich selbst und das soziale Umfeld mehr Ruhe zu finden.

Timm Flemming schreibt in seinem Buch „Ich – mein größter Feind“ über seine Erfahrungen mit seinem Borderline-Syndrom. Er erzählt seine Lebensgeschichte und macht seine Krankheit damit nachvollziehbar. Der Leser durchlebt mit ihm das Leiden, den Selbsthass, die Verzweiflung aber auch die Unzumutbarkeiten, mit denen der Autor seine Umgebung konfrontiert. Und so fühlt man sich als Leser ständig hin und her gerissen zwischen Betroffenheit und Abscheu, Trauer, Mitgefühl und Wut.

Blick ins Buch

Den ganzen Beitrag lesen

Tiefenpsychologie trifft Systemtherapie


Eine besondere Begegnung, wie die beiden Autoren Joseph Rieforth und Gabriele Graf meinen. Beide sind als Psychotherapeuten tätig und schildern auf 257 Seiten, wie diese beiden Therapieansätze zusammen wirken und sich gegenseitig befruchten können.

Nach Klärung einiger relevanter Begriffe stellen die Autoren klar und sehr gut verständlich das Typische tiefenpsychologischer Therapie dar. Dem gegenübergestellt wird das Typische der Systemtherapie beschrieben. Im letzten Drittel des Buches verbinden die Autoren beide Therapieansätze miteinander und stellen die Vorteile der „psychodynamisch–systemischen“ Vorgehensweise in der Therapie heraus. Inhaltliche Details verrät das Inhaltsverzeichnis über den „Blick ins Buch“.

Link zum Buch

Den ganzen Beitrag lesen

Praxispapier – Virtuelles Coaching

Die Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V (DGFP) hat eine Dokumentation veröffentlicht mit dem Titel: Virtuelles Coaching – Bilanz und Orientierungshilfe. Ein Autorenteam aus Anwendern sowie Vertretern aus Verbänden und Wirtschaft hat dieses Praxispapier in zwei Jahren intensiven Austauschs erstellt.

Das Papier steht als PDF interessierten frei zur Verfügung.

Zum Download

Video Interview about LPScocoon

Felix Doepmann interviews Christiane Grabow about her virtual coaching system LPScocoon. She explains how she came up with the idea to vitualize coaching and what were the steps from the first beginning to the final software. She illustrates the unique idea behind the LPScocoon system and responds to the questions referring the technical use and special coach competences.

Video Interview

Qualität systemischer Aufstellungen

Mit ihrem “Handbuch Qualität in der Aufstellungsleitung” ist den Herausgeberinnen Kirsten Nazarkiewicz und Kerstin Kuschik etwas Ungewöhnliches gelungen. Verbinden wir gemeinhin Qualität mit Wissen, Erfahrung und fundierter Ausbildung, so überraschen in diesem Buch nicht nur Vertreter unterschiedlicher, sondern durchaus kontroverser Ansätze. Das ist erfrischend und interessant von der ersten bis zur letzten Seite – und das sind immerhin mehr als 400.

Den ganzen Beitrag lesen

English Explanation of LPScocoon

As a special service for our customers and clients world wide coach starts communicating in English. The first step is the video which explains the unique value of the LPScocoon sculptures and demonstrates the physical constellation comparing with the virtual work. Take the chance and have a look.

Video explains the LPScocoon System
Choose English or German

LPScocoon auf den Petersberger Trainertagen

PTT_2014_webAm 17. und 18. April präsentieren wir uns wieder als Aussteller auf den Petersberger Trainertagen. Interessierte BesucherInnen, die es ins Steigenberger Hotel auf den Petersberg bei Bonn zieht, erwartet wieder ein abwechslungsreiches Programm – und an unserem Stand ein kostenloses Kurz-Coaching.

Auf der Empore, im Eingangsbereich der Rotunde, können Sie offene Fragen oder Pläne dreidimensional simulieren. Sie nutzen dazu LPScocoon, 13 verschiedene, abstrakte Lava-Skulpturen, denen Sie selbst eine Bedeutung zuweisen. Oder Sie praktizieren eine virtuelle Simulation mit der 3D-Software LPScocoon.

Kompetente Partner von world wide coach leiten Sie an, beantworten Ihre Fragen zu dem Tool und informieren Sie, wie Sie den Umgang mit dem Tool selbst lernen können.

Kommen Sie und probieren Sie selbst, wie sich diese Form visualisierten Nachdenkens für Sie anfühlt.

Wir freuen uns auf Sie.

Ausbildung zum Coach für System-Simulationen mit LPScocoon

Liebe Frau Grabow, von Dezember 2013 bis November 2014 habe ich bei Ihnen die Ausbildung zum Coach und Berater für System-Simulationen mit LPScocoon absolviert. Was mich dazu motiviert hat, die Ausbildung zu beginnen und welchen spannenden Entwicklungsprozess ich in diesem Jahr durchlaufen habe, habe ich recht ausführlich in meiner Abschlussarbeit beschrieben. Da Sie meine Arbeit dankenswerterweise online gestellt haben, möchte ich Interessierte dazu einladen, meine Ausführungen über das, was LPScocoon und die Ausbildung an diesem Tool für mich ausmacht, zu lesen.

Über das dort Beschriebene hinaus möchte ich mich bei Ihnen persönlich aber noch einmal ganz herzlich bedanken. Die Ausbildung hat mir viel Spaß gemacht und wurde von Ihnen jederzeit kompetent und engagiert begleitet.

Den ganzen Beitrag lesen

Methoden und Portraits erfolgreicher Coaches


In neuer Ausgabe 2014 präsentieren die Herausgeber Armin Fichtner und Werner Müller erfolgreiche Coaches und ihre Methoden – nach Postleitzahlen geordnet – damit der Kunde schnell findet was er sucht. Christiane Grabow ist als world wide coach mit Methoden einer neuen Coaching-Generation dabei: Visualisierte Prozessentwicklung online oder face to face.

Lesen Sie als Auszug das Profil von Christiane Grabow.

Bestellen Sie, als unser Kunde kostenlos, die Gesamtausgabe als PDF.

Werfen Sie einen Blick ins Buch oder bestellen Sie es als Hardcover.

Abschlussarbeit zum Coach für Systemsimulationen mit LPScocoon

Selbstverständlich ist das nicht, dass ein Absolvent der Ausbildung zum Coach für System-Simulationen mit LPScocoon seine Abschlussarbeit zur Veröffentlichung zur Verfügung stellt. Georg Diederichs hat es getan. In seiner Arbeit gewährt er Einblick in seinen Entwicklungsprozess während der Arbeit mit LPScocoon. Er bekennt sich zu den Hürden, die er nehmen musste, aber auch zu der Faszination, die das Tool immer wieder bei ihm ausgelöst hat.

Lesen Sie selbst seinen kurzweiligen Bericht und bekommen Sie so eine Idee, was LPScocoon und die Ausbildung ausmacht.

Die Abschlussarbeit ©Diederichs

Nächste Einträge →