Qualität systemischer Aufstellungen

Mit ihrem „Handbuch Qualität in der Aufstellungsleitung“ ist den Herausgeberinnen Kirsten Nazarkiewicz und Kerstin Kuschik etwas Ungewöhnliches gelungen. Verbinden wir gemeinhin Qualität mit Wissen, Erfahrung und fundierter Ausbildung, so überraschen in diesem Buch nicht nur Vertreter unterschiedlicher, sondern durchaus kontroverser Ansätze. Das ist erfrischend und interessant von der ersten bis zur letzten Seite – und das sind immerhin mehr als 400.

Das Handbuch enthält Beitrage zu Qualitätsbetrachtungen, Aufstellen lernen und lehren und methodischen Weiterentwicklungen. Zu den Weiterentwicklungen gehört auch ein Beitrag von Christiane Grabow über phänomenologische Aufstellungen physisch und virtuell.  Alle Beiträge bieten Literaturlisten für die Themenvertiefung an. Ein Buch, das ins Regal jedes Aufstellungsleiters gehört, damit der Blick über den eigenen Tellerrand erhalten bleibt.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar




Bitte vor dem Absenden ausfüllen: *